Aktuelles:

Ein Wimpernschlag

Galerie in der Kirche
St. Johannis zu Lassan

Vernissage am 11.5., 15 Uhr

11. Mai bis 5. Oktober 2024

- Ausstellungsplakat (PDF)

 

Raucherecke

KUNSTFABRIK Carl Schwarz
Lassan, Anklamer Str. 0

vom 18.-20.5.2024

info



Hans Albers Tagebücher

19.5., 19 Uhr

KUNSTFABRIK Carl Schwarz
Lassan, Anklamer Str. 0

info

 

HausFrauenBilder

Ausstellung im Klassmo, Luckenwalde, Vernissage der Ausstellung von Steffen Thiemann am 26. Mai, 16 Uhr, Potsdamer Str. 2, 14943 Luckenwalde

info

 

Hans Albers Tagebücher

22. Juni, 18 Uhr

Klassmo
Potsdamer Str. 2
Luckenwalde

 

 

 

  • Bernhard Kegel
    Eine außerordentliche Vorliebe für Käfer
    Mit 7 farbigen Originalholzschnitten von Steffen Thiemann
    „Hartnäckig hält sich das Gerücht, Gott habe in seinen schöpferischen Zeiten eine außergewöhnliche Leidenschaft für Käfer gehegt. Wenn das stimmte, wäre es für die meisten Menschen kaum nachvollziehbar, aber wie sonst soll man sich erklären, dass jede vierte Tierart auf Erden ein Käfer ist. Ein viertel des Tierreichs – ist ihm denn gar nichts anderes mehr eingefallen?
    Der Autor, Käferexperte und Biologe Bernhard Kegel hat bislang wenig beachtetes Quellenmaterial gesichtet und die Schöpfungsgeschichte entsprechend umgeschrieben, illustriert von Steffen Thiemann mit farbigen Holzschnitten.

    Das Buch erscheint in einer einmaligen Auflage von 50 Exemplaren.
    Größe: 25 x 34 cm
    24 Seiten mit 7 mehrfarbigen Original-Holzschnitten.
    Preis: 70 Euro

    Bestellung per E-Mail


  • Mord im Fahrstuhlschacht
    Comic nach einem Kriminalromanfragment von Bertolt Brecht und Walter Benjamin

    32 Seiten
    7,50 Euro
    Akademie der Künste, 2017

    Thiemann hat erkennbar Spaß an seiner Adaption, sie quillt über von kleinen Details, und Brecht und Benjamin selbst sind wichtige Zaungäste des Geschehens. So wird die gemeinsame Arbeit an „Mord im Fahrstuhlschacht“ gespiegelt im Comic, der darüber hinaus kluge Bildübergänge und -allegorien zu bieten hat. Für 25 Seiten ist das eine beeindruckende Ausbeute.
    Andreas Platthaus, FAZ-online 2017

    Bestellung per E-Mail

  • Vor dem Sturm nach Fontane

    Künstlerbuch mit 45 Holzschnitten von Steffen Thiemann

    Das Künstlerbuch entstand 2019 als Gastbeitrag zur Ausstellung „Unbestimmte Erscheinungen“ von Christiane Wartenberg und Ingar Krauss vom 25. Oktober 2019 bis 5. Januar 2020 im Haus der Brandenbugisch-Preußischen Geschichte in Potsdam. Die Ausstellung nahm Fontanes Roman „Vor dem Sturm“ als thematischen Ansatz für die künstlerische Auseinandersetzung. Die Holzschnitte zeigen die handelnden Romanfiguren in der Reihenfolge ihres Auftretens, wobei es der Anspruch bei der Darstellung war, den Beschreibungen des Autors möglichst zu folgen. Dabei fiel auf, dass Fontane weitgehend auf detaillierte physiognomische Beschreibungen verzichtet, so dass das Bild, welches vor dem inneren Auge des Leser entsteht, sich eher in der Typologie der Charaktere, in ihrem Handeln und insbesondere, in ihrer Art sich in ausgedehnten Gesprächen zu artikulieren, widerspiegelt. Um den Roman besser widerspiegeln zu können, werden die Portraits durch Abbildungen der Orte, sowie einzelne prägnante Textzitate ergänzt, um so zu einer eigenen Form fragmentarischer Nacherzählung zu gelangen.

    Das Buch erschien in einer einmaligen Auflage von 6 Exemplaren. Leporello, Selbstdruck
    Buchbindung: Christian Klünder
    Format 35 x 27
    Preis: 320 Euro

    Bestellung per E-Mail